Zurück zur Startseite
Wanderwoche

Bericht über die Wanderwoche auf dem Darß vom 10. bis 18. September 2022

In diesem Jahr führte uns die Wanderwoche auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Mecklenburger Ostseeküste. 22 Wanderbegeisterte hatten sich angemeldet, so dass die vorgesehene Unterkunft in der Pension Sommerlust in Prerow auf dem Darß nicht ausreichte. Es konnten glücklicherweise noch Zimmer in der Nähe dazugebucht werden.

Darß-20220910_185030-Der Prerowstrom-Foto Richard KrummDarß-20220911_093931-Hafen Wieck-Foto Richard KrummDarß-20220911_124536-Hafen Born-Foto Richard KrummDarß-20220911_132330-Born-Schönes Haus-Foto Richard KrummDarß-20220911_132617-Born-Frau in Tracht-Foto Richard KrummWir haben Rundtouren auf der gesamten Halbinsel unternommen. So ging es zunächst an der ruhigen Boddenseite von Wieck nach Born und durch den Wald zurück. Born begeisterte alle durch die hübschen Häuser mit den typischen, verzierten, bunten Haustüren.

Darß-20220911_152716-Waldweg zwischen Born und Wieck-Foto Richard KrummVon Wustrow aus erkundeten wir am Weststrand die Steilküste nach Ahrenshoop und schwenkten zum gemütlichen Hafen Althagen auf die Boddenseite. Typisch für die Boddenhäfen sind die Zeesboote mit den braunen Segeln sowie der Geruch von geräuchertem Fisch. Im weiten Bogen ging es an der Boddenseite zurück nach Wustrow.

Darß-20220912_094939-Hafen Wustrow-Foto Richard KrummDarß-20220912_112054-Steilküste Richtung Ahrenshoop-Foto Richard KrummDarß-20220912_143726-Althagen Räucherofen-Foto Richard KrummDarß-20220913_101352-Zeesboote im Hafen Dierhagen-Foto Richard KrummEine sehr schöne Runde startete in  Dierhagen-Dorf. Hier gab es am Boddenhafen gerade einen Markt mit Keramiken, einheimischen Lebensmitteln wie Sanddornhonig sowie Strickwaren. Wir wanderten auf einsamen Wegen weiter über Dändorf (kleines Kaff an der ehemaligen Salzstraße) und Neuhaus an den Weststrand nach Dierhagen-Strand und zu den Autos zurück.

Darß-20220913_104550-Boddenweg nach Dändorf-Foto Richard KrummDarß-20220913_151503-Dierhagen Strand-Foto Richard KrummDarß-20220914_110212-Schleichweg durch den Urwald-Foto Richard KrummNatürlich durften auch Wanderungen durch den Urwald, zu den ›Windflüchtern‹ am windigen Weststrand sowie dem Leuchtturm Prerow mit dem Holzplankenweg durch die Dünen nicht fehlen. Einmal gingen wir für eine halbe Stunde absolut schweigend auf schmalen Wegen durch den stillen Urwald – außergewöhnlich für eine so große Wandergruppe und für alle eine besondere Erfahrung.

Darß-20220914_130440-Windflüchter am Weststrand-Foto Richard KrummDarß-20220915_125209-Leuchtturm Prerow-Foto Richard KrummEin Highlight war die Schiffsfahrt zur Kranichbeobachtung in der Abendzeit von Zingst mit der MS Schaprode.

Darß-20220916_115238-Zingst Seebrücke-Foto Richard KrummDarß-20220916_125958-Häuser in Zingst-Foto Richard KrummDarß-20220917_110128-Durchs Schilf am Prerowstrom-Foto Richard KrummEtwas spannend war die Streckenwanderung von Prerow nach Zingst immer am Prerowstrom entlang auf einem unwegsamen schmalen Deichpfad – links ein Entwässerungsgraben und rechts der Prerowstrom. Das Schilf stand kopfhoch –
durch den nächtlichen Regen und den kaum erkennbaren Weg eine feuchte Angelegenheit. Da wegen Hochwassers der Graben zunächst nicht überquert werden konnte, wurde der Weg immer länger, bis wir einen kleinen Steg erreichten. Alle hatten es gut geschafft und fanden den Weg toll! Zurück nach Prerow ging es dann mit einem Linienbus.

Abends haben wir in unterschiedlichen Restaurants lecker gespeist und die Abende ausklingen lassen. An acht Tagen sind wir etwas über 100 km gewandert. Mal schauen, was uns im nächsten Jahr erwartet!

W. Krumm

 

Home · Kontakt


Heimatverein Großhansdorf-Schmalenbeck e.V.

1. Vorsitzender Torsten Köber · Radeland 19 a · 22927 Großhansdorf · Telefon 0172-8191915